• Stiftung
  • Vermögen
  • Tochterunternehmen
  • Kontakt
  • Historie

    Die Gründung

    Die Karl-Werner-Bolzer-Stiftung wurde mit der Genehmigung des Stiftungsgeschäftes durch die Stiftungsbehörde beim Regierungspräsidium Freiburg am 16.12.1999 gegründet. Die Vermögensübertragung erfolgte zum 01. Januar 2000.

    Der Gründer

    karl werner bolzer

    Hervorgegangen ist die Stiftung aus dem Vermögen einer gemeinnützigen GmbH, dem Berufsförderungszentrum Möhringen, die vom Stifter Karl Werner Bolzer aus der Konkursmasse eines Stuttgarter Vereins am 12. November 1981 mit Übernahme von 2,6 Millionen DM Schulden und 38 Mitarbeitern gegründet wurde.

    Diese gemeinnützige Gesellschaft wurde in den nachfolgenden Jahren vom Stifter äußerst erfolgreich und mit einem enormen Wachstum bis zum Übergang auf die K.-W.-Bolzer - Stiftung am 01. Januar 2000 geleitet.

    Das Stiftungsvermögen betrug am 01. Januar 2000 rund 12,8 Millionen Deutsche Mark beziehungsweise umgerechnet 6,5 Millionen Euro.

    Rechtsform / Aufsicht

    Die Stiftung ist eine Stiftung des bürgerlichen Rechts und untersteht der Aufsicht der Stiftungsbehörde beim Regierungspräsidium Freiburg.